Nord- und Südirland

Mit Ausflug auf die Halbinsel Dingle

Diese Irland-Rundreise führt Sie vom Süden der „Smaragd-Insel“ über die Westküste in den Norden und ermöglicht Ihnen Einblicke in die irische „kleine Welt“ mit all ihren Facetten und Besonderheiten. Überzeugen Sie sich davon, dass Irlands Schönheit verflochten ist mit wechselvoller Geschichte, reicher Kultur und der sprichwörtlichen Gastfreundschaft ihrer Bewohner.

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise über die „Grüne Insel“, deren Naturschönheiten so einmalig sind wie das Leben in den Städten bunt und abwechslungsreich ist.

Reiseverlauf

1. Tag:

Die Anreise zur Zwischenübernachtung in England erfolgt via Fährpassage über den Ärmelkanal auf der Strecke Calais – Dover. Ihre Hotel-Übernachtung ist südwestlich von London gebucht.

2. Tag:

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise durch Südengland und Wales fort. Sie passieren Bristol – Cardiff – Swansea und erreichen gegen Mittag den Hafen von Pembroke im Südwesten von Wales. Hier geht es an Bord des Fährschiffes, das als Ziel den Hafen von Rosslare im Südosten der Republik Irland ansteuert. Von Rosslare ist es nur noch ein „Katzensprung“ nach Waterford, wo Ihre erste Übernachtung auf der „grünen Insel“ gebucht ist (Zimmerbezug und Abendessen).

3. Tag:

Die Fahrtroute führt in westlicher Richtung durch das üppige irische Weideland, den sogenannten „green belt“ nach Cashel. Hier erhebt sich mit dem Rock of Cashel ein einzigartiges Monument irischer Geschichte. Schon im Altertum wurde der Felsen als Sitz von Feen und Geistern verehrt. Ab dem 4. Jh. diente der strategisch günstige Platz den Königen von Munster als Sitz, der Hl. Patrick schließlich erhob den Königssitz nach der Christianisierung im 5. Jh. zum Bischofsitz. Tagesziel und Übernachtungsort für zwei Nächte ist Tralee, die Hauptstadt der Grafschaft Kerry, von der man behauptet, dass das Grün der Insel hier noch grüner ist als im übrigen Land…

4. Tag:

Von Tralee starten Sie heute zu einem Ausflug auf die Halbinsel Dingle. Kenner bezeichnen Dingle ,die kleine Schwester der benachbarten Halbinsel Iveragh, die u. a. wegen der Panoramastraße „Ring of Kerry“ berühmt ist, als „den schönsten Ort der Welt“! Weniger touristisch überlaufen als die Nachbar-Halbinsel bietet Dingle eine atemberaubend schöne Küste, prähistorische Monumente und als Zentrum den charmanten Hauptort Dingle, der an einer Bucht gelegen und von der Kulisse einer Bergkette umgeben wird. Vom Städtchen Dingle führt die Fahrtroute vorbei an vor- und frühgeschichtlichen Monumenten, mit denen der Westteil der Insel förmlich übersät ist zur markanten wildromantischen Landspitze Slea Head. Von hier geht es weiter zum Gallarus Oratory, einen aus dem 7. Jh. datierenden bootförmigen Kirchenbau, der komplett in Trockenmauertechnik errichtet wurde. Nach einem Aufenthalt mit Freizeit in Dingle geht es zurück nach Tralee. Dort haben Sie am Abend vielleicht Lust, eine Vorstellung des Irischen Nationaltheaters „Siamsa Tire“ zu besuchen?!

5. Tag:

Weiter geht es in den Nordwesten der Insel. Bei Tarbert überqueren Sie mit einer Autofähre Irlands bedeutendsten Fluss, den Shannon. Nach einer Mittagspause führt die fahrtstrecke durch das zerklüftete Karstplateau des Burren, Irlands faszinierende Steinwüste. Diese einmalige mondähnlich anmutende Landschaft spiegelt tausende Jahre irischer Geschichte wider.  Gleichzeitig zählt die Region zu einem der wichtigsten Ökogebiete der Insel. Tagesziel ist Galway, Irlands heimliche Hauptstadt, die im Jahr 2020 zur europäischen Kulturhauptstadt erhoben wurde.

6. Tag:

Torfsümpfe, wolkenverhangene Berge, zerklüftete Küsten und gälische Traditionen kennzeichnen Connacht, die historische Provinz im Nordwesten der Insel. Eine Fahrt durch diese facettenreiche Landschaft gehört zu den schönsten Erlebnissen, die Irland zu bieten hat. Sie folgen weiter dem Streckenverlauf des „Wild Atlantic Drive“. Über Westport und Newport erreichen Sie den Wild Nephin Westcroy Nationalpark. Dieser drittgrößte der sechs irischen Nationalparks liegt landschaftlich schön inmitten der Berge des County Mayo. Der erst im Jahr 1998 eingerichtete Nationalpark umfasst ein riesiges Gebiet, dass von einzigartigen Regenmooren und von den Nephin Beg Mountains geprägt wird. Die Fahrt durch diese reizvolle, wilde und einsame Landschaft ist ein besonderes Erlebnis. Sie passieren die Orte Crossmolina, Ballina und erreichen gegen Abend Sligo, wo für Sie zwei Hotelübernachtungen gebucht sind.

7. Tag:

Sowohl die Stadt Sligo wie auch die gleichnamige Grafschaft, wo Land und Meer aufeinandertreffen, inspirierten das Werk des großen irischen Dichters und Nobelpreisträgers William Butler Yeats. Die gesamte Region wird demzufolge Yeats-Land genannt. Vor allem von weitem wirkt der spektakuläre Ben Bulben, der sich nördlich von Sligo erhebt, dem Aussehen nach wie der Tafelberg in Südafrika. Auf einer Rundfahrt von Sligo aus erleben Sie heute die landschaftlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Umgebung (z. B. Ben Bulben, Rosses Point, die steinzeitliche Megalithanlage von Creevykeel u. a. m.).

8. Tag:

Zum Abschluss der Reise erwartet Sie selbstverständlich noch der Aufenthalt in Dublin, der pulsierenden Hauptstadt der Republik Irland. Allerdings geht es nicht auf dem kürzesten Weg in die lebhafte Metropole… Die Fahrtroute folgt vielmehr weitestgehend dem Flusslauf des Shannon. Und am Shannon, unweit von Athlone, liegt eine der bekanntesten und meist besuchten Klosterruinen des Landes: Clonmacnoise. Der Ursprung reicht bis ins 6. Jahrhundert zurück. Clonmacnoise wurde zu einem geistlichen und geistigen aber auch handwerklichen Zentrum Irlands. Viele, noch heute bekannte Schriftstücke weisen auf die Bedeutung des Klosters hin. Die größte Ausdehnung hatte die Anlage im 12. Jahrhundert. Die weitläufigen Ruinen einer Kathedrale, eines Rundturms, etlicher Keltenkreuze und nicht weniger als sieben Kirchen aus dem Jahr 545 n. Chr. sowie die pittoreske Lage oberhalb des Flusses machen Clonmacnoise so unvergleichlich und einzigartig. Nach der Besichtigung geht es dann weiter nach Dublin. Hier übernachten Sie zweimal in einem modernen zentral gelegenen Hotel am Ufer des Liffey.

9. Tag:

Bei der Stadtführung am Vormittag erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung und Geschichte Dublins. Die Sehenswürdigkeiten wie die St. Patrick´s Kathedrale, das altehrwürdige Trinity College, den Phoenix Park, die farbenprächtigen unterschiedlich gestalteten Haustüren aus der georgianischen Epoche am Merrion Square und vieles mehr besuchen Sie bequem mit dem Bus. Nachmittags – in Ihrer Freizeit – empfiehlt sich der Besuch im Trinity College, wo das berühmte Book of Kells, eine aufwändig verzierte, illustrierte Handschrift aus dem 8. Jh. aufbewahrt wird. Oder Sie schauen sich die faszinierende Sammlung keltischer Kunst .im Nationalmuseum an. Vielleicht möchten Sie aber auch ganz einfach nur bummeln…

10. Tag:

Nach dem Frühstück verlassen Sie die „Grüne Insel“ mit der Fähre Richtung Wales. Die Fahrtstrecke zur nächtlichen Fährüberfahrt von Hull nach Rotterdam führt durch Nord-Wales und Nordengland.

11. Tag:

Nach dem Frühstück an Bord und der Ausschiffung treten Sie von Rotterdam aus die Heimreise an.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Programm unter Vorbehalt wegen der Corona-Pandemie!

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.

Inklusiv-Leistungen

  • Busfahrt
  • 1 Tages-Fährüberfahrt Calais-Dover
  • 1 Tages-Fährüberfahrt Pembroke – Rosslare
  • 1 Tages-Fährüberfahrt Dublin – Holyhead
  • 1 Fährüberfahrt mit Übernachtung in 2-Bett-Innenkabinen (untere Betten) mit P & O Northsea Ferries (Hull-Rotterdam) inkl. Halbpension
  • 9 Hotelübernachtungen / Halbpension
  • Stadtführungen in Dublin
  • alle Rundfahrten und Besichtigungen (Eintrittsgelder inkl.) wie beschrieben
  • Eintritt / Führung Clonmacnoise                                                                                
  • Info-Mappe mit Reiseleitung
  • Reiseleitung: Birgitt Vothknecht

Ihr Hotel

Gute Mittelklassehotels und Fährübernachtung lt. Ausschreibung

Termine & Preise

11-Tages-Reise     Preis p.P.  
21.05.2023-31.05.2023 Gute Mittelklassehotels und Fährübernachtung lt. Ausschreibung
DZ/DK Innen-Kabine
DZ/DK Außen-Kabine
EZ/EK Innen-Kabine
1.949,00 €
1.969,00 €
2.397,00 €
Anfragen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Gruppenanfrage

Mit unseren individuellen Gruppenreisen machen Sie Urlaub in bester Gesellschaft!

mehr erfahren

Geschenkgutschein

Schenken Sie eine Portion „Raus aus dem Alltag“, Gesundheit und Freude, Reiseerlebnis und nette Gesellschaft.

bestellen

Reisekatalog

Aktueller Reisekatalog.

blättern

anfordern

Reisekalender

Alle Reisen im Überblick, finden Sie Ihr passendes Reiseangebot bei uns.

Jetzt entdecken